Header

Gutes Systemdesign interaktiver Websites

Webanwendungen gehören zu einer speziellen Klasse von Anwendungsprogrammen, die über einen Webbrowser bedient und auf einem Webserver im Internet ausgeführt werden. Gutes Systemdesign bildet das Fundament der Software-Entwicklung einer Webanwendung und definiert die entscheidende Mensch-Maschine-Schnittstelle.

Ein Programm im Internet - z.B. Online-Shop - soll möglichst einfach zu bedienen sein. Die zugehörige Planung heißt Interaktionsdesign und beginnt bei den ersten Konzeptskizzen, geht über die Auswahl der benötigten Komponenten und endet bei der technischen Realisation und den Anwendertests.

Chefdesigner Dieter Rams der legendären Firma Braun hat von 1961 bis 1995 bedeutende Produkte - besonders Hifi-Anlagen - entworfen. Das hat meine Arbeitsweise und ästhetische Vorlieben geprägt.

Dieter RamsProduktdesign von Dieter RamsVordenker des Apple-Designs Dieter Rams erhält KulturpreisBraun hat Apple angeregt

7 Prinzipien

Chefdesigner Dieter Rams der legendären Firma Braun hat von 1961 bis 1995 bedeutende Produkte - besonders Hifi-Anlagen - entworfen. Das hat meine Arbeitsweise und ästhetische Vorlieben geprägt.

Dieter RamsProduktdesign von Dieter RamsVordenker des Apple-Designs Dieter Rams erhält KulturpreisBraun hat Apple angeregt

Ich habe diese Prinzipien auf Systemdesign und Programmierung angepaßt:

Gutes Systemdesign...

ist innovativ

ist funktional

ist ästhetisch

ist ehrlich

ist unaufdringlich

ist konsequent

hält sich im Hintergrund